Seminar: Arbeitsrecht - Fallstricke vermeiden!

Seminarnummer: 2019-52050M

Für die Personalleiter und Führungskräfte gilt es, in schwierigen Situationen arbeitsrechtlich kompetent zu handeln. Eine Vielzahl an Vorschriften und Gesetzen sind im Arbeitsrecht zu beachten, um auch haftungsrechtliche Ansprüche zu verhindern.

 

 

In diesem Seminar werden Probleme und Konflikte bei der Führung von Mitarbeitern erläutert und praxisbezogenen Lösungen zugeführt. Die Teilnehmer gewinnen an arbeitsrechtlicher Sicherheit und Kompetenz. Das Seminar setzt sich zum Ziel, ein Leitfaden für die rechtliche Bewertung einzelner Maßnahmen zu sein. Die Teilnehmer erhalten umfangreiche Skripte mit Lehrtext, Fällen, Checklisten, Musterformulierungen und aktueller Rechtsprechung.

In diesem Seminar lernen Sie:

  • Rechte und Pflichten der Führungskräfte
    • Haftung von Führungskräften
    • Kündigungsschutz für Führungskräfte
    • Arbeitsrechtliche Schutzvorschriften (u.a. Arbeitszeit) für Führungskräfte
    • Geheimhaltungspflichten der Führungskräfte
  • Fehlervermeidung bei der Anbahnung des Arbeitsverhältnisses
    • Richtiges Vorgehen bei Fragerecht, Probezeit, Befristung und Teilzeit
  • Rechtssicherheit bei bestehenden Arbeitsverhältnissen0Geheimhaltungspflichten der Führungskräfte
    • Arbeitszeiten, Urlaub, Krankheit
    • Lohn- und Gehaltsanpassungen
    • Abmahnungen und Umgang mit Minderleistern
    • Direktionsrecht richtig nutzen
    • Umsetzen und versetzen
    • Änderungskündigung einsetzen
    • Leistungs- und Mitarbeiterkontrolle
  • Einseitige Änderung von Arbeitsbedingungen Störungen im Arbeitsverhältnis beseitigen0
    • Einseitige Änderung von Arbeitsbedingungen
    • Mitarbeitergespräche führen
    • Ermahnung und Abmahnung
    • Freistellung von Arbeitnehmern
    • Versetzung prüfen
  • Auflösung und Beendigung von Arbeitsverhältnissen
    • Kündigungsmöglichkeiten u.a. Verdachts- und Druckkündigung
    • Aufhebungsverträge gestalten
  • Effektiver Umgang mit problematischen Mitarbeitern
    • Leistungsmängel erfassen und angehen
    • Krankheitsbedingte Kündigung; insbesondere suchtkranke Mitarbeiter und innere Kündigung
    • Vertrauensbruch
  • Rechte und Pflichten des Betriebsrats
    • Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats
    • Abwehrmöglichkeiten
    • Ausschluss eine Betriebsrats-Mitgliedes
    • Haftung des Betriebsrats

 

Referent

Rechtsanwalt Jean-Martin Jünger

Rechtsanwalt in der renommierten Bürogemeinschaft Bretschneider und Kollegen in Mannheim mit dem Schwerpunkt Arbeitsrecht. Seit 2004 Lehrbeauftragter für das Fach Arbeitsrecht im Studiengang Wirtschafts- und Arbeitsrecht an der Fachhoch-schule Heidelberg sowie DHBW Mannheim.

Seminar empfehlen