Grundlagen SGB XII

Seminarnummer: 2020-45330M

In systematischer Form wird in das Leistungsrecht des SGB XII eingeführt. Auf die Abgrenzungsproblematik zum SGB II wird ebenso eingegangen wie auf die unterschiedlichen Regelungen zum Einkommens- und Vermögenseinsatz nach diesen beiden Gesetzen. Den Abschluss des Seminar bilden Übersichten über Rückabwicklungsansprüche, wie z.B. die Rückforderung zu Unrecht erbrachter Leistungen, der Kostenersatz bei schuldhaftem Verhalten und im Erbfalle oder der Übergang von Unterhaltsansprüchen. 

In diesem Seminar lernen Sie:

  • Die Struktur der Leistungen nach dem SGB XII und die leistungsberechtigten Personen
  • Die Sonderregelung für erwerbsfähige Personen und denen Angehörige
  • Inhalte der Hilfe zum Lebensunterhalt und der Grundsicherung nach dem SGB XII
  • Die Hilfe nach dem Fünften bis Neunten Kapitel
  • Der Einsatz von Einkommen und Vermögen bei den einzelnen Hilfen des SGB XII
  • Überblick über die wichtigsten Rückabwicklungsansprüche

Zielgruppe

Mitarbeiter der Sozial- und Grundsicherungsämter, Rechnungsprüfer, Betreuer; sonstige Interessenten. Dieses Fachseminar richtet sich insbesondere an neue Mitarbeiter, Quer- oder Wiedereinsteiger, die die Rechtsmaterie des SGB XII strukturiert erlernen möchten. 

Arbeitsmittel

SGB I, II, X, XI, XII

Referentin

 
Ursula Schrödl

Beamtin des höheren Dienstes 

Tätig bei der Landeshauptstadt Stuttgart im Bereich Sozialhilfe, Rentenrecht und als Standesbeamtin. Als freie Referentin im Bereich Leistungen nach SGB XII, Rentenrecht und Personenstandsrecht mit Schwerpunkt Ermittlung Angehöriger und Unterhaltspflichtiger tätig.

 

 

Termin


Anmeldung

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Teilnahmebedingungen Einblenden

Seminar empfehlen