Anrechnungen für staatlich geprüfte Betriebswirte

Der Abschluss wird berufsbegleitend außerhalb der gewöhnlichen Arbeitszeit erworben (i.d.R. abends oder an Samstagen). Die Studiendauer ist individuell und hängt von den anrechenbaren Vorleistungen ab. Nach Zusendung Ihres Betriebswirtzeugnisses stellen wir Ihnen einen individuellen Studienplan auf. Darin können Sie Ihre möglichen Anrechnungen sehen. Ein direkter Einstieg in das Bachelorprogramm ist nur für staatlich geprüfte Betriebswirte möglich, die ihren Abschluss in Baden-Württemberg erlangt haben. Bei staatlich geprüften Betriebswirten aus anderen Bundesländern muss vor dem Einstieg eine Einzelfallprüfung erfolgen.

 

Es fällt eine Immatrikulationsgebühr i.H.v. € 1.280,00 an und eine Studiengebühr von € 3.600,00. Die Studiengebühr kann auch monatlich bezahlt werden (€ 181,00 für insgesamt 20 Monate). Es bestehen verschiedene Fördermöglichkeiten.

  

Das Programm für staatlich geprüfte Betriebswirte ermöglicht es Ihnen, einen akademischen Grad nachzuholen.

 

Bei Interesse registrieren Sie sich bitte unverbindlich. Wir informieren Sie dann baldmöglichst über weitere Details.

 

Studienbeginn: Das Studium beginnt immer zum 1. März (Sommersemester) sowie 1. September (Wintersemester).

 

Sämtliche Veranstaltungen finden in Mannheim statt.

 

Leistungen: Insgesamt sind 180 Credit Points (CP) zu vergeben. Entsprechend den Vorgaben der Kultusministerkonferenz (KMK) können maximal 90 CP aus außerhochschulischen Leistungen angerechnet werden (z.B. aus dem staatlich geprüften Betriebswirt). Alle Module aus dem Curriculum (siehe Bachelor in Kombination mit dem Betriebswirt (VWA)) sind zu bestehen. Jedoch können Fächer innerhalb eines Moduls ausgeglichen werden. Pro Modul darf maximal eine Teilprüfung nicht bestanden werden. Die Gesamtnote im Modul muss mindestens 4,0 betragen.

 

Zulassungsvoraussetzungen und Bewerbung

Ihre Bewerbung um einen Studienplatz senden Sie bitte direkt an die VWA Rhein-Neckar e.V. in Mannheim (Heinrich-Lanz-Str. 19-21, 68165 Mannheim).

 

Der Bewerbung sind folgende Unterlagen in Kopie beizulegen:

  • Lebenslauf,
  • Abschlusszeugnis über die allgemeine Hochschulreife bzw. über die Fachhochschulreife, Abschlusszeugnis der Berufsschule und Nachweis einer abgeschlossenen Berufsausbildung,
  • Zeugnisse Ihrer bisherigen Arbeitgeber über Ihre Tätigkeiten,
  • Abschlusszeugnis zum staatlich geprüften Betriebswirt,
  • Nachweis aller Leistungen, die im Rahmen des staatlich geprüften Betriebswirtes abgelegt wurden.

 

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.